Aschaffenburg: Geschlechtsverkehr mit Hund im Park – Mann und Frau vorläufig festgenommen

handschelle

ASCHAFFENBURG

Vor den Augen mehrerer Kinder haben am Freitagnachmittag ein Mann und eine Frau in aller Öffentlichkeit Geschlechtsverkehr miteinander ausgeübt. Danach trieben es beide offenbar auch noch mit einem Hund. Die Aschaffenburger Polizei hat die beiden Beschuldigten vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen.

Ort des Geschehens war eine Parkanlage am Schwalbenrainweg. Dort hielten sich gegen 16:00 Uhr auch zwei Mütter mit ihren Kindern auf. In unmittelbarer Nähe befanden sich auch mehrere offenbar unter Alkoholeinfluss stehende Personen. Von den Mädchen und Buben im Alter von vier bis elf Jahren und ihren Müttern deutlich erkennbar hatten dann eine 70-Jährige und ein 43-Jähriger Geschlechtsverkehr miteinander. Laut den Zeugen wurde in die sexuellen Handlungen auch ein Hund miteinbezogen.

Streifenbesatzungen der Aschaffenburger Polizei machten sich sofort auf den Weg in die Parkanlage und nahmen dort die beiden aus Aschaffenburg stammenden Tatverdächtigen vorläufig fest. Wegen der deutlichen Alkoholisierung wurden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg Blutentnahmen durchgeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kamen die Beschuldigten, die bei der Polizei bereits bekannt sind, wieder auf freien Fuß. Gegen sie wird jetzt u.a. wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, Erregung öffentlichen Ärgernisses und wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz Anzeige erstattet.


Bei seinen Ermittlungen setzt der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei Aschaffenburg jetzt auch auf weitere Zeugenhinweise. Personen, denen das Treiben der Frau und des Mannes in der Parkanlage am Freitagnachmittag ebenfalls aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Quelle:
Bayrische Polizei

radio

Nun ist Ihre Meinung ist gefragt …

Ihr Kommentar sollte sich auf Veröffentlichungen in unserem westreporter-Bericht beziehen. Kommentare mit beleidigenden, rassistischen oder sonstigen strafbewehrten Inhalten werden nach Kenntnisnahme sofort gelöscht.

Kommentare sind keine redaktionellen Meinungsäußerungen.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die IP-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

Die Speicherung der IP-Adresse dient der Sicherheit bei Missbrauch der Kommentarfunktion.

Eine Antwort auf Aschaffenburg: Geschlechtsverkehr mit Hund im Park – Mann und Frau vorläufig festgenommen

  1. Und was ist mit dem Hund?? Wurde der gefunden und ggf. medizinisch versorgt?
    Oh je, wohin kommen wir noch… -.-

    Sie-sal
    29. Juli 2013 auf 18:08
    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>